Service Learning – Lernen durch Engagement

Was steckt dahinter?

Das Projekt „Service Learning“ ist eine Kooperation zwischen der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem Freiwilligenzentrum für Stadt und Landkreis Gießen.

Bei diesem Projekt werden in einem AfK (Außerfachliche Kompetenzen) an der Uni Schlüsselqualifikationen erworben: Teamfähigkeit, Projektmanagement, Führungsqualität.

"Service Learning" ist eine in Amerika entwickelte pädagogische Methode, die für "Lernen durch Engagement" steht. Mittlerweile lernen die Studenten auch an einer Reihe deutscher Hochschulen dabei zunächst die Theorie und arbeiten dann für soziale Projekte, um ihr Wissen in der Praxis zu vertiefen. Anschließend können sie sich ihr Engagement in Form von credit-points als Studienleistung anrechnen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.