Gießener Ladies

Wer sind die „Gilas“ (Gießener Ladies)?

Im Mai 2018 wurde eine Fotoausstellung „Gießener Frauengeschichten“ mit Frauen ab 70 Jahren gezeigt. Die Frauen erzählten über ihr Leben und was ihnen in schwierigen Zeiten Mut machte. Nun ist die Ausstellung vorbei, aber die„Gilas“ (Gießener Ladies) haben so viele Geschichten weiterzugeben und treffen sich ab Juni regelmäßig einmal jeden ersten Mittwoch im Monat.

Frauen jeder Nationalität ab 60 Jahre aus Gießen sind zu den Treffen herzlich willkommen.

Begonnen wird das „Gilas Erzählcafé“ jeweils 17.30 Uhr im Freiwilligenzentrum Gießen mit einer Frauengeschichte. Auch Vereine oder interessante Projekte können sich hier vorstellen. Danach tauschen sich die Frauen aus über ihre eigene Geschichte, Gesundheit, Familie. Alles von Lebensweisheit bis Kochrezepten. Die Frauen ab 60 Jahren wollen mit ihrer Lebenserfahrung jungen Frauen Mut machen ihren eigenen Weg zu gehen und ihre Stärken zu erkennen.

So freuen wir uns besonders auch über junge Frauen, die das Erzählcafe besuchen möchten.

Mehr Informationen: www.gilas-geschichten.de

 „Gilas Erzählcafé“ August:

Das Erzählcafe im Freiwilligenzentrum beginnt

Thema: Frau Kübler (91 Jahre) erzählt

Frau Kübler, 91 Jahre, erzählt über ihre Kindheit im Saarland, Krieg, Hunger, Flucht der Familie.

Danach gibt es eine offene Gesprächsrunde.

Jede Frau hat ihre eigene Geschichte und wir freuen uns sehr darauf auch diese Geschichte zu hören

Herzlich Willkommen: Frauen aus Gießen, jeden Alters und Nationalität.

Wir freuen uns auf Sie.

Datum: Mittwoch, den 1. August 2018

Zeit: 17.30Uhr – 19.00 Uhr

Ort: Freiwilligenzentrum Gießen, Ludwigstr. 6, Gießen

Künftige Treffen: Jeden 1. Mittwoch im Monat im Freiwilligenzentrum. Man kann einfach dazukommen.
Wenn man sich vorher anmelden will, ist Katrin Damman die richtige Ansprechpartnerin: 0641 58 177 81 / Email: ksdammann@yahoo.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.