Flüchtlingshilfe der Petrusgemeinde

Die Frage nach dem Warum

Zentrales Anliegen unserer Arbeit mit und für die geflüchteten Menschen soll nicht so sehr die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten sein – dies ist sicherlich auch ein möglicher Aspekt der Angebote – sondern es soll in besonderem Maße darum gehen, Begegnung auf Augenhöhe zu initiieren und damit Wahrnehmung, Anteilnahme, Respekt und Anerkennung zu schenken. In die Begegnung bringen die Ehrenamtlichen vor allem Zeit und „offene Sinne“ für die Bedürfnisse der Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung ein. Mit dieser Haltung wird ein Raum geschaffen, in dem die Menschen vor Ort zur Ruhe kommen und Ablenkung von ihren Sorgen und Ängsten erfahren können.

Wie wird geholfen?

Der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe der Petrusgemeinde im Ev. Dekanat Gießen bietet seine Dienste ausschließlich in den beiden Gießener Erstaufnahmeeinrichtungen an. Unsere Angebote erstrecken sich auf verschiedene Projekte:

  • Teestubenarbeit
  • Deutschunterricht
  • Musik & Tanz
  • Kreativ- und Sportangebote
  • Kulturtraining
  • Einzelbegleitung
  • Zielgruppenarbeit

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sind offizielle Mitglieder des AK Flüchtlingshilfe der Ev. Petrusgemeinde Gießen, genießen somit einen Versicherungsschutz und haben Anspruch auf Schulung und Supervision. Sie werden ermuntert, ihre Ideen und Kreativität im Rahmen der Vorgaben einzubringen. Unterstützt werden sie durch den hauptamtlichen Ehrenamtskoordinator des Ev. Dekanats Gießen.

Motto

Räume schaffen für Begegnung

Wie kann ich helfen?

In allen erwähnten Arbeitsbereichen werden immer gerne neue ehrenamtliche Mitarbeiter*innen ins Team aufgenommen!
Die Ehrenamtlichen führen die Projekte in Absprache mit dem Ehrenamtskoordinator selbstverantwortlich durch. Dabei richten sie sich an den Vorgaben des AK Flüchtlingshilfe sowie der Erstaufnahmeeinrichtungen aus.

Skills

Bereitschaft, sich auf den Gegenüber einzulassen, etwas Geduld und Gelassenheit, Flexibilität, und Verlässlichkeit.

Anprechpartner

Götz Heiligmann
Telefon: 0641/23535
E-Mail: Goetz.Heiligmann@petrusgemeinde-giessen.de

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.