Eine-Welt-Szene im Stadt und Landkreis Gießen

eingetragen in: Aktuelles, Informiert sein | 0

Wer engagiert sich für welches Land?

Der Landkreis Gießen hat das Ziel, entwicklungspolitisches Engagement in Stadt und Landkreis Gießen sichtbar zu machen und zu fördern!
Daher hat die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global das Freiwilligenzentrum Gießen beauftragt, eine umfangreiche Bestandsaufnahme durchzuführen.

Es werden alle Akteure in den Kommunen identifiziert und interviewt, die sich für Länder des globalen Südens – das heißt für sogenannte Schwellen- oder Entwicklungsländer - einsetzen. Es werden deren Arbeitsfelder ermittelt und in einer Broschüre zusammengetragen, die dann veröffentlicht wird. Angesprochen werden Eine-Welt-Vereine, entwicklungspolitisch aktive Organisationen und Initiativen von Migranten, Schulen sowie entwicklungspolitisch aktive Akteure in Kommunalverwaltung und -politik.

Der Fokus liegt hierbei auf die Einbeziehung der migrantische Organisationen und von engagierten Menschen mit Migrationserfahrung, die fester Bestandteil der Zivilgesellschaft sind und sich neben ihrem starken Engagement im Integrationsbereich häufig auch entwicklungspolitisch engagieren. Akteure mit Migrationserfahrung bereichern die Kommune, weil sie ein global gespanntes Netzwerk haben, über Sprachkenntnisse und kulturelles Wissen verfügen und Entwicklungspolitik noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen. Diese Kompetenzen sollen gestärkt und ausgebaut werden.
Die Verknüpfung von Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene, stärkt die Entwicklungspolitik, fördert die interkulturelle Kompetenz und trägt zur Integration in Kommunen bei.

Nach der Bestandsaufnahme werden im Landkreis Gießen Vernetzungsworkshops stattfinden. Hierbei haben die Akteure die Möglichkeit, sowohl die anderen Vereine und Initiativen als auch Vertreterinnen und Vertreter des Landkreises Gießen und seiner Schulen kennenzulernen. Es wird die Gelegenheit geben, ganz konkret gemeinsam neue Projekte zu planen und umzusetzen.

Wenn Sie sich für ein Schwellenland oder ein sogenanntes Entwicklungsland engagieren oder wenn Sie hier in Deutschland entwicklungspolitische Bildungsarbeit zu diesen Ländern machen, dann melden Sie sich bitte beim Freiwilligenzentrum für Stadt und Landkreis Gießen. Gleiches gilt auch, wenn Sie jemanden kennen der in diesem Bereich tätig ist.

Kontakt:

[email protected]
0641 306 2258

Bitte hinterlasse eine Antwort